Richtig Essen

GfE- Gesellschaft für richtiges Essen und Lebensgestaltung e.V.

  • Newsletter-Anmeldung

    Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter, um über neueste Beiträge umgehend informiert zu werden.

  • Tagungen, Seminare & Vorträge

  • Interessante Produkte

Archiv für Mai, 2012

Fragen nach der Konsistenz nativer Kost

Erstellt von r.ehlers am 31. Mai 2012

Sachbezug:  Serotoninaufbau

Die unübliche äußere Erscheinung der nativen Kost gibt zu manchen Fragen Anlass. Ich teile mal eine typische Rückfrage mit: Weiterlesen »

Abgelegt unter Esskontrolle | Keine Kommentare »

Medizin heilt keine Depressionen.

Erstellt von r.ehlers am 31. Mai 2012

Sachbezug: Serotoninaufbau

Rolf Ehlers

Auch früher gab es die Melancholie, die sanfte Herbstdepression und die Frühjahrsmüdigkeit. Unser naturfernes Leben erst hat uns das Überhandnehmen schwerer Depression gebracht.

Albrecht Dürer: Melancholia

-sv.wikipedia.org

Es gibt kaum noch jemand, der nicht direkt oder indirekt mit dem Thema Depression zu tun hat. Diese unerträgliche Weiterlesen »

Abgelegt unter Erkenntnisfragen | Keine Kommentare »

Gegen die Diskriminierung: Fettsucht ist das falsche Wort!

Erstellt von r.ehlers am 25. Mai 2012

Sachbezug: Körpergewicht

In der deutschen Sprache assoziieren wir wegen der Wortgleichheit die Sucht mit der Suche nach etwas. Wer etwas sucht, ist süchtig. Von der Entstehungsgeschichte her ist das ein Fehlschluss, weil das Wort „Sucht“, das vom germanischen Weiterlesen »

Abgelegt unter Esskontrolle | Keine Kommentare »

Ich mache eine Essenspausen-Gruppe auf!

Erstellt von r.ehlers am 22. Mai 2012

Sachbezug: Körpergewicht

Autor:  könnte fast jeder Interessierte sein (verfasst von Rolf Ehlers)

Ich bin einfach zu dick und gefalle mir selbst nicht mehr. Ich verstehe die Logik der Essenspausen und will zu einem dauerhaft reduzierten Körpergewicht kommen.

Um sicher zu sein, dass ich alles richtig verstehe und richtig umsetze, suche ich den Kontakt zu Menschen gleichen Interesses. Weiterlesen »

Abgelegt unter Esskontrolle, Gruppenarbeit | Keine Kommentare »

Native Kost – wie sollte sie aussehen?

Erstellt von r.ehlers am 22. Mai 2012

Sachbezug:  Serotoninaufbau

Die Körnung der Partikel

Native Kost soll das Zeitfenster des leeren Magens nutzen, das sich nach längerer Essenspause auftut und sich wieder schließt, sobald die weiter aufgenommene Nahrung im Magen festgehalten wird. Was da in dieser Zeit in Flüssigkeiten Weiterlesen »

Abgelegt unter Esskontrolle | Keine Kommentare »

Über die Programme der Natur, die Menschen gesund und glücklich zu halten. Teil II: Mit Essenspausen zur Gewichtskontrolle

Erstellt von r.ehlers am 20. Mai 2012

Sachbezug: Körpergewicht + Serotoninaufbau

 … u.a.auch eine gute Figur machen!

-brigitte-

Über die Programme der Natur, die Menschen gesund und glücklich zu halten. 

Teil II: Mit Essenspausen zur Gewichtskontrolle

Offenbar kein Durchkommen an der Abnehmfront

Zur Erhaltung Art, damit auch zum Erhalt der einzelnen Wesen in der Natur während ihrer begrenzten Lebensspanne, tut die Natur enorm viel, wie wir in Teil I dieses Beitrages gesehen haben, sogar für die Aufrechterhaltung einer nachhaltig glücklichen Lebensstimmung. Dass sie auch die Vorbedingungen gesetzt hat, dass wir nicht körperlich verfetten, wird Weiterlesen »

Abgelegt unter Fettverbrennung | 1 Kommentar »

Über die Programme der Natur, die Menschen gesund und glücklich zu halten. Teil I: Glücksbotenstoffe

Erstellt von r.ehlers am 20. Mai 2012

Sachbezug: Serotoninaufbau

 

Ein Leben in Harmonie

-de.wikipedia.org-

Über die Programme der Natur, die Menschen gesund und glücklich zu halten.  

Teil I: Glücksbotenstoffe

Die Natur hat uns großartig ausgestattet.

Die Natur hat uns mit einem Körper mit an die 100 Billionen miteinander zusammenarbeitenden Körperzellen ausgestattet, die ihrerseits Trillionen von komplexen Verbrennungsanlagen beheimaten, in denen aus den Bestandteilen Weiterlesen »

Abgelegt unter Allgemein, System der Essenspausen | Keine Kommentare »

Brandneue Essenspausen – Studie mit Mäusen

Erstellt von r.ehlers am 20. Mai 2012

Sachbezug: Körpergewicht + Serotoninaufbau

Rolf Ehlers

Gerade berichet Welt-Online über eine Studie, die bestätigt,dass auch Mäuse gesund und schlank bleiben, wenn sie nicht außerhalb fester Essenszeiten Nahrung aufnehmen.

Mäuse leben nach Eierstock-Transplantation länger

-welt.de-

Fraglich am Bericht über diese Studie ist allerdings die Rolle, die neben dem Timing der Nahrungsaufnahme angeblich der Kalorienmenge zugdacht wird. Weiterlesen »

Abgelegt unter Fettverbrennung | Keine Kommentare »